Kindertrauergruppe der Malteser startet im März

Die Kindertrauergruppe ist eine Anlaufstelle für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, die den Verlust naher Angehöriger oder liebgewonnener Menschen erleben mussten. Unser Ziel ist es, die Kinder in ihrem natürlichen Trauerprozess zu stützen und zu begleiten. Ihnen soll durch dieses Angebot ermöglicht werden, ihrer Trauer mit allen Sinnen Ausdruck zu verleihen und diese in einem geschützten Rahmen mit anderen zu teilen. Wir zeigen ihnen, dass ihre Gefühle wichtig und einzigartig sind, denn jeder Mensch trauert anders.

flchtlinge

In sieben inhaltlich aufeinander aufbauenden Gruppentreffen erfahren die Kinder Stärkung, Freude und wie sie neue Kraftquellen schöpfen können.

Für einen gelingenden Trauerprozess halten wir den Austausch mit den Eltern für einen sehr wichtigen Bestandteil. Aus diesem Grund finden ein Vorgespräch mit einem Elternteil, sowie ein gemeinsamer Elternabend nach 3 Gruppentreffen statt.

Geleitet wird die Kindertrauergruppe von erfahrenen Trauerbegleiterinnen.

Die Kindertrauergruppe findet innerhalb eines Halbjahres siebenmal freitags von 15.00 bis 17.30 Uhr in der Villa Hammer, Sommerhalde 2 in 73035 Göppingen statt. Alle Termine können beim Dienst erfragt werden.

Anmeldung bitte bis 02.03.2018.

 

Karen Straubmüller und Christine Lamparter, Koordinatorinnen

Ambulanter Kinder-und Jugendhospizdienst der Malteser

• Büro: Sommerhalde 2, 73035 Göppingen-Faurndau

• Telefon: (0 71 61) 9 32 32-28

E-Mail